Über uns

 

Fabio Tresch

Fabio (links im Bild) ist gelernter Koch und seit seiner Kindheit ein begeisterter Puppentheaterfan.
1990 gründete er seine erste eigene Kasperlibühne „Teatro“ und ging mit seinen selbstgebauten Puppen auf Tournee.
Nach einigen Jahren Pause vom Figurentheater, begann er im Jahre 2003 professionelle Stabpuppen zu bauen.
Im März 2013 lernte er Marco kennen und im April 2014 gründeten sie das Puppentheater Chnopf.

Fabio und Marco

Marco Schneiter

Marco (rechts im Bild) ist gelernter Zugbegleiter bei der SBB. Auch er ist seit seiner Kindheit begeistert vom Puppentheater und gründete als er 18 Jahre alt war, mit seiner damaligen Spielpartnerin die Puppenbühne „Urania“. Sie waren 15 Jahre damit unterwegs, bis seine Mitspielerin aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste. Nebst dem Figurentheater ist er auch als Amateurschauspieler bei der Mundartbühne Uetendorf tätig.

Der Heiwäg Szenenbild

Puppentheater Chnopf

Nach zehn monatiger Einstudierung des Kinderstückes „D’Rägefee„, der Puppenbühne Monika Demenga und Hans Wirth, unter der Regie von Monika Demenga, übernahmen wir die Produktion definitiv und feierten eine erfolgreiche Premiere im Theater Vis a Vis in Bern.

Wir sind Mitglied der Unima Suisse (Schweiz. Vereinigung für Figurentheater) und der KTV (Künstlervereinigung).

Fabio und Marco